Verkehr - Schienenpersonenfernverkehr
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Schienenpersonenfernverkehr

Der Freistaat Sachsen setzt sich beim Eisenbahnverkehr gegenüber der Bundesregierung nachdrücklich dafür ein, dass die Engpässe im deutschen und europäischen Schienennetz beseitigt und sächsische Städte und Regionen optimal an das Fernverkehrsnetz der Bahn angeschlossen werden. Hierzu gehören insbesondere der Ausbau der Strecke Dresden – Berlin auf bis zu 200 km/h und der Neubau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Dresden und Prag als Bestandteile des TEN-V-Korridors Nord-/Ostsee – Berlin – Dresden – Tschechien – Süd-/Südosteuropa sowie der weitere Ausbau und die Elektrifizierung der Strecken Leipzig – Chemnitz, Dresden – Görlitz und Görlitz – Cottbus.


Folgende Eisenbahnverkehrsunternehmen bieten gegenwärtig Fernverkehrsleistungen auf der Schiene im Freistaat Sachsen an:

Marginalspalte

© Institution