1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Straßenbau in Sachsen

Das vorhandene überörtliche Straßennetz in Sachsen ist das Ergebnis einer langen historischen Entwicklung. Der Freistaat besitzt ein dichtes, weitverzweigtes Straßennetz für den überörtlichen Verkehr von 13.595 km Länge. Die geplanten Aus- und Neubauvorhaben im Bundesfernstraßennetz orientieren sich am Verlauf der überregionalen und regionalen Achsen. Die Fertigstellung der Autobahn A 72 Chemnitz – Leipzig sowie der Ausbau bestehender Autobahnabschnitte sind von besonderer verkehrspolitischer Dringlichkeit, da die hohe Effizienz und Verkehrssicherheit der Bundesautobahnen entscheidend zur Entlastung nachgeordneter Netze beitragen.

Auch der Umweltschutz ist ein wesentlicher Bestandteil des Straßenbaues. Sowohl die Belange des Lärmschutzes und der Lufthygiene als auch des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie des europäischen Artenschutzes sind in allen Stufen der Straßenplanung und darüber hinaus beim Betrieb und der Unterhaltung von Straßen zu berücksichtigen.

    Marginalspalte

    © Institution