1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Verkehrsverbindungen von Sachsen zur Tschechischen Republik und zur Republik Polen

Der Freistaat Sachsen grenzt auf 454 km an die Tschechische Republik und auf einer Länge von 123 km an die Republik Polen. Vor dem Hintergrund eines geeinten Europa erhält die Bereitstellung ausreichender und qualitativ hochwertiger Verkehrsverbindungen zu den Nachbarländern besondere Bedeutung.

Schiene

Nachdem am 4. Juli 2014 die Verbindung zwischen Sebnitz und Dolní Poustevna in Betrieb genommen werden konnte, bestehen im Schienenverkehr nunmehr 14 grenzüberschreitende Eisenbahnstrecken. Nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick.

Straße

Mit Inkrafttreten des „Schengen-Abkommens“ am 21.12.2007 hat sich die Zahl der grenzüberschreitenden Straßenverbindungen im Freistaat Sachsen von 23 auf 40 erhöht. Gleichzeitig wurde für eine Vielzahl der Übergänge eine höhere Tonnagebelastung sowie Busverkehr zugelassen.

Eine Übersicht darüber gibt ihnen folgenden Tabelle:

Marginalspalte

© Institution